Interesse für Psychologie ist Interesse für Menschen.

Wer sich für seine Mitmenschen interessiert, ist hier genau richtig!

Woche der Seelischen Gesundheit
Kostenloser Online-Workshop am 19.10.2022
Details, Anmeldung und weitere Aktionen findest Du
auf der Seite Aktionen.

Der Mentale-Fitness-Blog von Dr. Ralf Friedrich

Wir alle unter einem Dach –MHFA

MHFA, Mental Health First Aid, ist eine weltweite Bewegung.

Laien werden geschult, um psychische Störungen zu erkennen, angemessen zu reagieren und professionelle Hilfe einzuleiten.

Jede*r kann Ersthelfer*in für psychische Erkrankungen werden!

In 2-tägigen Seminaren mit 12 Unterrichts- und Trainings-Stunden lernt man, frühzeitig typische Symptome der verschiedenen Krankheitsbilder am Verhalten zu erkennen und bei den Betroffenen anzusprechen.

Mit diesem Grundwissen ist man in der Lage, die Verbesserung der Lebensqualität bei psychisch erkrankten Menschen einzuleiten – und das kann sogar lebensrettend sein!

Für sich selbst und andere etwas zu tun, ohne kommerzielles Interesse, das verdient das Siegel der Gemeinnützigkeit. Das ZI (Zentralinstitut für Seelische Gesundheit), Träger des Projekts MHFA-Ersthelfer, hat dieses offizielle Siegel.

Nach dem Wort-Ursprung und im Alltag bedeutet das:

Alle beteiligten Helfer zeichnen sich dadurch aus, dass sie für die Allgemeinheit nützlich sind!

Weltweit

Im Jahr 2000 in Australien gegründet, mittlerweile in 24 Ländern verbreitet und mit vielen internationalen Preisen ausgezeichnet. Mehr als 4 Millionen Menschen sind bereits als Ersthelfer geschult worden.

Lizenz

MHFA-Ersthelfer*in unter Trägerschaft des ZI (Zentralinstituts für Seelische Gesundheit) sind die lizenzierten Anbieter der MHFA-Ersthelfer-Kurse in Deutschland. In Partnerschaft mit der Beisheim Stiftung, unter der Schirmherrschaft der Universität Mannheim.

Gemeinnützigkeit

Erlöse aus den Seminaren werden ausschließlich für die Organisation und Durchführung der Schulung und die Weiterentwicklung des Projekts von Mental Health First Aid verwendet.